Über uns
Leitbild
Organigramm
Unsere Partner
Impressum
Ärztinnen-/Arztsuche
24 Std.-Notfalldienst
Hausarztmodelle

  

    home

 

    hapmed AG

    c/o Kreuzstrasse 71e

    8712 Stäfa

 

    Tel 044 926 72 58
    Fax 044 926 72 59

    E-Mail

Über uns

Über unser Netzwerk

 

hapmed AG ist ein Zusammenschluss von Grundversorgern und Spezialisten am Pfannenstiel, welche sich für eine qualitäts- und patientenorientierte Gesundheitsversorgung einsetzen.

 

Der Hausarzt–Ihr persönlicher Gesundheitsexperte

 

Um den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen wirksam begegnen zu können, wurde im Jahr 2004 das Aerztenetzwerk hapmed AG am Pfannenstiel gegründet. Heute gehören über 100 AerztInnen der hapmed AG an. Ziel des Netzes ist die Förderung einer qualitativ hochstehenden, kostenbewussten und sozial verträglichen Medizin in der Region. Zusätzlich soll die Position der Hausärzte als massgebliche Gesundheitsexperten gestärkt werden.

 

Jeden Herbst verkünden die Krankenkassen steigende Prämien. Der Kostendruck auf die im Gesundheitswesen tätigen Leistungserbringer steigt gewaltig. Kliniken werden geschlossen, Aerztetarife gekürzt und die nicht-medizinischen Tätigkeiten der Aerzte beanspruchen trotz Rationalisierung in den Praxen immer mehr Zeit. Ungeachtet dieses Druckes erwartet jedermann weiterhin optimale Qualität bei der Patientenbehandlung. Medienwirksame Informationssendungen zum Thema Gesundheit generieren den Glauben an eine immer bessere (und notabene teurere) Gesundheitsversorgung und fördern die Anspruchshaltung der Versicherten.

 

In diesem Spannungsfeld üben die Hausärzte am Pfannenstiel ihren verantwortungsvollen Beruf nach bestem Wissen und Gewissen aus. Der Hausarzt kennt seine Patienten sowie deren Krankengeschichte und Lebenssituation und kann als Generalist mit einem breiten Erfahrungsspektrum seine Kunden kompetent, qualitativ optimal und diskret betreuen.

 

Ein Hausarzt kann und muss sich jedoch auch vernetzen, um seine Diagnose- und Behandlungskompetenz à jour zu halten. Dazu treffen sich die hapmed-Netzwerkärzte regelmässig in sogenannten Zirkeln, um Fälle zu besprechen, Richtlinien festzulegen und Know how auszutauschen. Auch Kostenaspekte werden seriös analysiert. Unter anderem hat hapmed zusammen mit einem weiteren Aerzte-Netzwerk ein ärzteeigenes Trustcenter (Datensammel- und Analysestelle) finanziert und realisiert, um glaubhaft den Bereich der Wirtschaftlichkeit angehen zu können. Das bisherige Einzelkämpfertum eines Arztes wird zunehmend durch Teamarbeit im Netzwerk ergänzt resp. substituiert.

 

Politischer Widerspruch

 

Die Gesundheitspolitik begrüsst die Bildung von Aerztenetzwerken wie der hapmed AG. Man möchte die Hausarztmedizin stärken, weil klar erkannt wurde, dass Hausärzte mit ihrem umfassenden Wissen sowie der fundierten Kenntnisse ihrer Patienten massgeblich die Gesamtkosten der Behandlungsprozesse beeinflussen können. Kompetente, qualitativ renommierte Hausärzte reduzieren den Aerztetourismus der Patienten und gewährleisten einen kontinuierlichen und koordinierten Behandlungsprozess.

 

Trotz dieser positiven politischen Einstellung werden seit mehreren Jahren eben diese zu fördernden Hausärzte immer wieder mit administrativen und finanziellen Schikanen brüskiert. Dies ist kaum erstaunlich, da Hausärzte im Gegensatz zu vielen anderen lukrativeren Institutionen im Gesundheitswesen keine eigene Lobby haben und auch nicht über die finanziellen Möglichkeiten verfügen, Interessensvertreter zwecks Meinungsbildung in politische Gremien zu senden. Die Hausärzte geben zu bedenken, dass mit solchen Massnahmen die Attraktivität des klassischen Hausarztberufes massiv gesunken ist und weiter sinkt. In ländlichen Gegenden kann bereits heute ein akuter Aerztemangel festgestellt werden.

 

Krankenkassen – Hausarztmodelle

 

Aehnlich wie bei der Gesundheitspolitik möchten auch die Krankenkassen die Rolle der Hausärzte als sogenannte Gatekeeper (Türöffner, Koordinator, Lotse) verstärken. Die Versicherer haben erkannt, dass eine gute Hausarztmedizin ökonomisch interessant ist. Dementsprechend bieten die Kassen Versicherungsprodukte mit der Bezeichnung „Hausarztversicherung“ an. Darin verpflichten sich die Versicherten, bei medizinischen Problemen immer zuerst ihren Hausarzt aufzusuchen. Als Belohnung erhalten sie einen Prämienrabatt von rund 7 – 20 % (je nach Kasse).

 

Hapmed als Aerztenetzwerk befürwortet grundsätzlich die Förderung und Verstärkung der Position des Hausarztes. Hapmed will den Kostenträgern (Kranken- und Unfallversicherern) Hand bieten für innovative Versorgungsformen und Finanzierungsmodelle. Es ist jedoch nicht akzeptabel, wenn Krankenkassen ohne Rücksprache mit dem Aerztenetzwerk oder mit den einzelnen Hausärzten und ohne fundierte Kriterien Aerztelisten erstellen, welche sie den Patienten resp. Versicherten als Auswahl präsentieren. Solche Aktionen sind als kurzfristige Marketing- und Werbemassnahmen einzustufen, verunsichern sowohl Patienten wie Aerzte und haben nichts mit einer seriösen partnerschaftlichen Zusammenarbeit zum Wohle der Versicherten zu tun.

 

Gesundheit ist Vertrauenssache

 

Die Hausärzte am Pfannenstiel haben die Zeichen der Zeit erkannt und realisierten vorausschauend ein Netzwerk, welches als Basis für Zusammenarbeit und Projekte dient. Als vernetzte ambulante Leistungserbringer im Raum Pfannenstiel gewährleisten die hapmed-Aerzte eine weitsichtige, verantwortungsvolle, qualitativ hochstehende und kostenoptimale Behandlung.

 

Gesundheit ist Vertrauenssache. Schenken Sie dieses Vertrauen Ihrem Hausarzt!

 

Hier geht's zu:

 

 Medizinischer Notfall?

 

 

Notfallnummern
Kanton Zürich